Unsere Geschäftsbereiche

Ursprünglich 1999 als Standard für die Elektrobranche gegründet, hat sich der Verein ETIM Deutschland im Laufe der Jahre organisatorisch und inhaltlich neuen Branchen und Aufgaben angepasst. Dadurch gelingt uns nach wie vor eine exzellente Arbeit bei der Klassifizierung und Beschreibung von Produkten und bei der Aktualisierung unserer technischen Standards für das Datenmanagement.

Unsere Geschäftsbereiche

Ursprünglich 1999 als Standard für die Elektrobranche gegründet, hat sich der Verein ETIM Deutschland im Laufe der Jahre organisatorisch und inhaltlich neuen Branchen und Aufgaben angepasst. Dadurch gelingt uns nach wie vor eine exzellente Arbeit bei der Klassifizierung und Beschreibung von Produkten und bei der Aktualisierung unserer technischen Standards für das Datenmanagement.

Elektro

Das Ursprungsthema „Elektro“ ist zugleich auch erfolgreiche Blaupause für die anderen ETIM-Geschäftsbereiche.

Nach der Gründung von ETIM Deutschland im Jahr 1999 hatte sich der Verein 2003 dazu entschieden, die Firma 4 media selling Heiko Dehne & Karl Pappas GbR mit der Aufgabe als Stabstelle zu betreuen.

Seitdem hat die Stabsstelle Elektro die Veröffentlichung der Version 3.0 im Jahr 2005 bis zum aktuellen Datenmodell mit ihrem Know-how begleitet und unterstützt. Die Stabsstelle Elektro ist Ansprechpartner für alle Fragen zum Thema ETIM und organisiert die Weiterentwicklung des Datenmodells im Sinne der deutschen ETIM-Mitglieder.

Seit dem 01.01.2019 verantwortet Karl Pappas mit seinem Team die Stabsstelle Elektro.

Ansprechpartner

Karl Pappas

Karl Pappas Produktdatenmanagement
Brandenburger Str. 76, 90451 Nürnberg
Tel. +49 9131 53387-72
E-Mail: elektro@etim.de

Kevin Loesel

Karl Pappas Produktdatenmanagement
Brandenburger Str. 76, 90451 Nürnberg
Tel. +49 9131 53387-75
E-Mail: elektro@etim.de


Baustoffe

Am 01.01.2022 wurde der neue Sektor Baustoffe in Deutschland gegründet.

Die im Datenmanagement zur Prozessoptimierung für Bauprodukte im Groß- und Einzelhandel (DPB) organisierten Handelshäuser hatten bereits in 2021 die Entscheidung getroffen, ETIM als den Klassifizierungsstandard für die Baustoffbranche zu wählen. Die Anzahl neuer Mitglieder aus Handel und Industrie steigt seitdem ständig. Ein internationales Klassifizierungsmodell, das bereits in über 20 Ländern genutzt wird, ist für alle bauabhängigen Branchen die passende Wahl.

ETIM International entwickelt den Sektor “Building materials” bereits seit mehreren Jahre weiter. Mit dem Sektor Baustoffe in Deutschland werden wir jetzt aktiv an der weiteren Entwicklung teilnehmen.

Zuständig für diesen Geschäftsbereich ist die Stabsstelle ETIM Baustoffe, die bei der ITEK GmbH als Spezialist für Daten-Standardisierung angesiedelt ist.

Sanitär – Heizung – Klima (SHK)

Die ETIM-Vorteile wurden schnell auch von anderen Sparten entdeckt: So profitiert die Sanitär-, Heizungs- und Klimabranche seit 2017 von ETIM.

Ursprünglich für die Elektrobranche konzipiert, setzen verschiedene europäische Nachbarländer auch im SHK-Bereich auf ETIM (z. B. Finnland, Belgien, Niederlande). Seit der Veröffentlichung der ETIM-Version 7.0 im September 2017 steht der SHK-Branchenstandard mit anfangs rund 2.700 Produktklassen inklusive definierter Merkmale zur Verfügung.

Die ETIM-Klassifizierung erlaubt seither auch hier die einheitliche Darstellung der zum Teil sehr komplexen Produktwelt. Im Großhandel wird dadurch das Auffinden der Produkte, die Erstellung von Katalogen und die Beratung am Kunden erheblich vereinfacht. Für die Industrie wird im Gegenzug die Möglichkeit geschaffen, dass ihre Produkte in den riesigen Sortimentsbereichen gut gefunden und damit dem Endkunden angeboten werden können.

Dadurch profitieren sowohl Hersteller als auch Handel und Abnehmer vom ETIM-Modell.

Zuständig für diesen Geschäftsbereich ist die Stabsstelle ETIM SHK, die bei der ITEK GmbH als Spezialist für Daten-Standardisierung angesiedelt ist.

Ansprechpartner

Ansgar Redder

Stabsstelle SHK ETIM e. V.
Tel.: +49 5251 1614-0
E-Mail: shk@etim.de

Johanna Kiehne

Stabsstelle SHK ETIM e. V.
Tel.: +49 5251 1614-0
E-Mail: shk@etim.de

Patricia Grzyb

Stabsstelle SHK ETIM e. V.
Tel.: +49 5251 1614-0
E-Mail: shk@etim.de

Riana Henning

Stabsstelle SHK ETIM e. V.
Tel.: +49 5251 1614-0
E-Mail: shk@etim.de


Werkzeuge – Eisenwaren – Betriebsausstattung (WEBA)

Der ETIM-Standard steht auch für Werkzeuge, Eisenwaren und Betriebsausstattung zur Verfügung:

Ende 2018 hat sich ETIM Deutschland dazu entschieden den neuen Geschäftsbereich „Werkzeuge, Eisenwaren und Betriebsausstattung“ (WEBA) ins Leben zu rufen, um die Integration des proficl@ss-Datenmodells zu ermöglichen.

Mit der Unterstützung neuer ETIM-Mitglieder von Händler- und Industrieseite in diesem Geschäftsbereich kann diese Branche seit Erscheinen von ETIM 8.0 alle Vorteile des führenden Klassifizierungsstandards ETIM nutzen.

Sie möchten mitarbeiten? Dann melden Sie sich bei der Stabsstelle WEBA.

Ansprechpartner

Stephan Salewsky

Stabsstelle WEBA ETIM e. V.
Tel.: +49 9131 92788-82
E-Mail: weba@etim.de

Heiko Dehne

Stabsstelle WEBA ETIM e. V.
Tel.: +49 9131 92788-81
E-Mail: weba@etim.de


Digitale Schnittstellen

Der Datenaustausch-Standard ELBRIDGE hat ein Zuhause: Seit 2017 sorgt ETIM für einen reibungslosen Datenfluss zwischen Herstellern und Handel.

Nach ausführlicher Abstimmung mit ZVEI, VEG und ZVEH wurde 2017 beschlossen, die relevanten Standards in den Geschäftsprozessen zukünftig unter dem Dach von ETIM Deutschland zu betreuen und weiterzuentwickeln. All diese Standards bauen aufeinander auf und wirken erst im Zusammenspiel optimal.

Damit bündelt ETIM Deutschland neben dem ETIM-Datenmodell, dem ETIM-Leitfaden (basierend auf BMEcat) und ELBRIDGE noch den Arbeitskreis EDILEKTRO, der weiterhin von Anselm Hoffmeister (VEG) betreut wird, und die Betreuung von ELGATE. Der Lenkungskreis „Digitale Schnittstellen“ beschäftigt sich mit der Weiterentwicklung der Standards. Durch die solide Finanzlage des Vereins besteht weiterhin die Möglichkeit, schnell und zielgerichtet in die Zukunft der Branche zu investieren.

ELBRIDGE ist ein von ETIM Deutschland entwickelter Standard zur Anbindung der Shops der Großhändler an die Produktkonfiguratoren der Industrie. Die Schnittstelle standardisiert den Produktauswahlprozess technisch. Mehr dazu finden Sie hier.

Ansprechpartner

Ansgar Redder

Stabsstelle SHK ETIM e. V.
Tel.: +49 5251 1614-0
E-Mail: shk@etim.de


Immer auf dem Laufenden bleiben:

Registrieren Sie sich für unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle Informationen über den ETIM-Datenstandard, unsere Organisation und viele weitere interessante Themen rund um Produktdatenaustausch!


Empfängerdaten
E-Mail*

Vorname

Nachname

Zu diesen Themengebieten möchten Sie News abonnieren: